Fandom


Mathilda Duck 5
Mathilda Duck 4
Mathilda Duck und Dagobert Duck
Mathilda Duck 3
Mathilda Duck 2
Mathilda Duck

Mathilda Duck (1871-1957) (engl. Matilda McDuck) ist die Schwester von Dagobert Duck und Dortel Duck. Sie wurde vom amerikanischen Zeichner Don Rosa erfunden und wird bis heute nur von ihm benutzt. Laut Don Rosa ist sie mit Primus von Quack verheiratet.

Auftritte Bearbeiten

  • Sein Leben, seine Milliarden:
Sie wandert mit Dortel und Dagobert aus Schottland ins amerikanische Entenhausen aus, in der Hoffnung, dort Leute kennenzulernen und auf Bälle gehen zu können.
In Kapitel 11 arbeitet sie in der Buchhaltung im Geldspeicher und begibt sich dann wieder gemeinsam mit Dagobert Duck und Dortel Duck auf Weltreise, um, wie sollte es anders sein, Schätze zu suchen und Geld zu machen. In dieser Geschichte erfolgt auch der Bruch mit ihrem Bruder Dagobert, dessen Gier nach Geld sie nicht mehr ertragen konnte.
  • Ein Brief von daheim:
Nachdem Dagoberts Geldgier nicht mehr zu ertragen war, zog sich Mathilda auf die schottische Burg der Ducks zurück. Als Donald versucht, sie zu versöhnen, zeigt sie ein bisher unbekanntes Temperament. Erst gegen Ende versöhnen sich die beiden Geschwister wieder.

Verwandtschaft Bearbeiten

  • Vater: Dietbert Duck
  • Mutter: Dankrade Duck
  • Ehemann: Primus von Quack

Siehe auch Bearbeiten

  • Stammbaum der Ducks (Don Rosa)

Weblinks Bearbeiten

  • Der Stammbaum der Ducks bei Don-McDuck
  • Der Stammbaum der Ducks auf scrooge-mcduck.com
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.