Fandom


Sir Donnerbold Duck (engl. Sir Quackly McDuck) ist ein Vorfahre von Dagobert Duck

Sir Donnerbold Duck

Über ihn Bearbeiten

Dusseltruz

Sein Geburtsdatum ist 1010. Was man jedoch weiß, ist dass er am 13.08.1057 gestorben ist.

In eben diesem Jahr versprach er MacBeth, dem damaligen schottischen König, seine Schatulle voller Gold während eines Aufstandes gut zu verstecken. Er war jedoch so mit dem Verstecken beschäftigt, dass er sich aus Versehen selbst mit einmauerte. 1950 gelang es Dagobert Duck nach Jahrhunderte langer Suche, den Schatz zu bergen.

Weiteres nach Don Rosa Bearbeiten

Sir Donnerbold spukt, seitdem das Schloss verlassen ist, noch ab und an darin herum und knöpft sich ein paar Whiskervilles vor. Er ist es auch, der Dagobert auf die Idee bringt, in die große Welt hinaus zu ziehen. Dass er ein Vorfahre von ihm ist, verschweigt er ihm damals jedoch.

Als Dagobert im Jahre 1885 für kurze Zeit in das Schloss der Ducks zurückkehrt, kämpft er gegen Argus Whiskerville. Sir Donnerbold greift jedoch ein, woraufhin Dagobert vom Blitz getroffen wird. Dieses Schicksal hätte Argus zustehen sollen, was ihm jedoch erspart blieb.

Als Dagobert im Himmel ist, gelingt es Sir Donnerbold, ihn wieder auf die Erde zurück zu bringen.

siehe:Das Buch der Ducks.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.